Forneus

Aus SO Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung! Achtung.png

Dieser Artikel enthält noch Informationen, welche nicht nur veraltet sondern auch falsch sein können und bedarf noch weiterer Bearbeitung.

Forneus Anleitung

Dieser Kurs ist Bestandteil des TourPro-Tests.
Des Weiterem wird auf diesem Kurs auch das Adlerhaus vergeben.

Loch #1:

Die große Eröffnung mit einem Par 5 - leichtes Birdie/gute Eagle Chance

Forneus1.jpg

Ziele auf die flache Ebene des FW mitte links direkt hinter dem Bunker. Nicht zu weit links, da dort ein Gefälle wartet. Benutze den 9 Uhr-Spin falls Du extra Weite brauchst. Spiele mit Backspin, falls die Fahne hinten links steht, da das Grün nach hinten abfällt. Steht die Fahne hinten rechts steht, benutze leichten Topspin und ziele etwas links der Fahne, da das Grün stark nach rechts abfällt und der Ball so zum Loch laufen kann. Falls Du mit 2 Schlägen aufs Grün kommst, hast Du einen schweren Eagle Putt, aber eine gute Birdie Möglichkeit.

Loch #2:

Schwieriges Par 3 - gute Par Chance/manchmal auch Birdie

Forneus2.jpg
Der Ball schlägt hier sehr hart auf dem Grün auf, ziele also etwas kürzer. Steht die Fahne vorne, versuche den Ball auf dem FW vor dem Grün aufkommen zu lassen. Benutze etwas Topspin. Falls die Fahne hinten steht, spiele mit leichtem Backspin, da das Grün nach hinten abfällt.

Loch #3:

Schwieriges Par 4 - wegen dem 2. Schlag zur Fahne

Forneus3.jpg
Schlage über den Bunker auf den letzten Teil des FW, sei nicht zu gierig, da ein Gefälle und Rough auf Dich wartet. Benutze etwas Topspin für den Schlag auf das Grün, da dieses Dir entgegen abfällt. Mit dem Topspin wird der Ball direkt liegen bleiben oder sogar wieder etwas zurückrollen, da das Grün so stark abfällt.

Loch #4:

Langes Par 4 - gute Par/Birdie Möglichkeit

Forneus4.jpg
Benutze 9-Uhr-Spin und schlage in die Nähe des Bunkers auf der linken Seite des FW. Das Grün hängt sehr stark, vermeide auf alle Fälle die Bunker am Grün. Halte den Ball mit Backspin auf dem Grün. Par ist hier eine gute Wertung.

Loch #5:

Schönes Par 3 - gut für Birdie/leichtes Par

Forneus5.jpg
Das Grün ist sehr eben und hängt leicht von rechts nach links. Benutze 9-Uhr-Spin um zu verhindern, daß der Ball bei der Landung vom Grün rollt.

Loch #6:

Schönes Par 4 - gutes Birdie Loch

Forneus6.jpg
Ziele auf die Mitte des letzten Stückes FW, aber sei nicht zu gierig. Das Grün liegt über Dir, benutze also leichten Topspin um ein Zurückrollen bei der Landung auf dem Grün zu vermeiden.

Loch #7:

Schönes Par 5 - guter Eagle/leichtes Birdie

Forneus7.jpg
9-Uhr-Spin und schlage den Ball in Richtung der Bunker auf der rechten Seite des FW. Vermeide bei schlechtem Wetter die Gefälle. Vermeide das Rollen vom Ball auf dem Grün, indem Du leichten Spin benutzt, aber gib acht auf die seitlichen Gefälle.

Loch #8:

Leichtes Par 4 - bei guten Wetter gut für weite Schläge

Forneus8.jpg
Benutze 3-Uhr-Spin für den Schlag auf das FW und lasse den Ball auf das Grün hüpfen. Falls der Schlag zu weit geht, ist es immer noch ein leichter Chip für ein Birdie. Versuche den Eagle, aber denke daran, dass ein sicherers Birdie besser ist als ein knapp verpasster Eagle mit einem anschließenden Par.

Loch #9:

Leichtes Par 4 - bei guten Wetter gut für weite Schläge

Forneus9.jpg
Versuche auf das Rough zwischen der Rinne und dem Grün zu zielen. Ja, es ist schmal, aber gib 1-2% mehr als normal. Lieber das Grün als das Rough treffen. Falls Du auf den FW zielst, suche nach einer flachen Stelle auf der linken Seite für die Annäherung auf das Grün, es ist so und so ein einfaches Birdie, aber wenn Du vom Abschlag auf das Grün kommst, hast Du die Chance für einen Eagle.

Loch #10:

Mittleres Par 3 (ausser bei schlechtem Wetter)

Forneus10.jpg
Ziele links der Fahne, entweder kurz mit Topspin oder lang mit Backspin, damit der Ball zum Loch rollen kann.

Loch #11:

Schwieriges Par 4

Forneus11.jpg
Benutze Eisen oder Holz mit 3-Uhr-Spin auf die rechte Seite des FW um das starke Gefälle zu vermeiden. Das Grün ist gewölbt, also achte auf die Position der Fahne. Die meisten Annäherungsschläge landen zu kurz, also gebrauche leichten Topspin oder schlage etwas weiter für eine Birdie Chance. Bleibt der Ball nicht auf dem Grün, solltest Du einen leichten Chip für ein Par haben.

Loch #12:

Kurzes Par 4 - leichtes Birdie, da Du den Drive auf das Grün schlagen kannst

Forneus12.jpg
Benutze 9-Uhr-Spin um kurz vor dem Grün zu landen oder auf das Grün zu hüpfen. Falls der Ball kurz landet, hast Du einen leichten Chip für ein Birdie. Andernfalls hast Du einen Eagle-Putt. Hier solltest Du unbedingt besser als Par spielen.

Loch #13:

Leichtes Par 5 - Gut für Eagle/Große Birdie Chance

Forneus13.jpg
Schlage auf die rechte Seite des FW kurz oder nahe dem Ende der 2. Sektion. Bei der Annäherung auf das Grün benutze Backspin und ziele auf den hinteren linken Teil des Grüns, um eine Eagle Möglichkeit zu bekommen. Ansonsten hast Du 2 putts für ein schönes Birdie.

Loch #14:

Gutes Par 4 - Leichte Birdie Chance

Forneus14.jpg
Benutze 3-Uhr-Spin damit Du um die Bäume herum kommst und lasse bei gutem Wetter den Ball auf das Grün hüpfen. Sollte das Wetter schlecht sein, schlage kürzer auf die linke Seite, da der FW dort flach ist. Leichter Schlag für ein Birdie.

Loch #15:

Schweres Par 3

Forneus15.jpg
Versuche das Grün auf alle Fälle zu treffen, damit Du eine Chance auf ein Birdie hast. Die Chips von aussen auf das Grün sind schwierig. Ein guter Abschlag belohnt Dich mit einem Birdie, dass sich anfühlt wie ein Hole in one auf einem Par 5.

Loch #16:

Langes Par 4 - schwer bei schlechtem Wetter

Forneus16.jpg
Benutze 3-Uhr-Spin um die Schlagweite zu maximieren und schlage bis zu den Bunkern. Kontrolliere die Lage auf dem FW und gebrauche etwas Topspin beim Schlag auf das Grün, da dieses ein Gefälle zu Dir zurück hat. Eine gute Birdie Chance, aber spiele sicher damit Du auf keinen Fall schlechter als Par bist.

Loch #17:

Schwieriges Par 4 - ausser bei guten Bedingungen

Forneus17.jpg
Den 2. Teil des FW erreichst Du nur bei guten Bedingungen und Wind von +2 m/s oder mehr. Falls Dir das nicht möglich ist, ziele auf das Ende des 1. Teils des FW. Sei nicht zu gierig, da das Rough und ein Gefälle nur auf Dich wartet. Das Grün fällt von vorne nach hinten, deshalb braucht es einen leichten Backspin um den Ball zu halten und einen schönen bergauf Putt für ein Birdie zu haben.

Loch #18:

Leichtes Par 5 - Gut für Eagle/Große Birdie Chance

Forneus18.jpg
Benutze 3-Uhr-Spin um den Ball möglichst weit auf der linken Seite des FW zu schlagen. Falls Du mit dem 2. Schlag das Grün erreichen kannst, benutze 3-Uhr-Spin um der Wirkung des Gefälles auf dem Grün entgegenzuwirken, da es stark von links nach rechts hängt. Falls Du nicht so weit schlagen kannst, solltest Du den Ball ans Ende des FW legen. Auf dieser Bahn hast Du entweder einen schwierigen Putt für einen Eagle, aber ein Birdie sollte drin sein.

siehe auch

Übersicht aller Kurse